Smart Newsletter 26. April 2007
Betreff: Smart Newsletter 26. April 2007
Sendungsdatum: 2007-04-26 18:02:09
Ausgabe #: 11
Inhalt:

 

Mit SMART nicht in die Röhre gucken

Sankt Georgen, 26. April 2007: Mit dem SMART TP-107 landet der Schwarzwälder Digitaltechnik-Spezialist SMART einen weiteren Volltreffer für Zukunftssicherheit. Um nach einer Abschaltung der ehemals benutzten ProSiebenSat.1 Empfangsfrequenz im Juli, nicht in die Röhre zu gucken, bietet das SMART TP-107 die komfortable Nachrüstmöglichkeit für bereits bestehende Einkabelsysteme an.
 

Bei dieser Verteiltechnik wird das Satellitensystem über nur ein Kabel, mit allen notwendigen deutschen Programmen versorgt. So können auch Altbauten und bisherige TV-Kabelanlagen über Satellit mit deutschen Programmen versorgt werden. Als schwierig erwiesen sich hierbei in der Vergangenheit Frequenzwechsel der Fernsehsender, wie Sie zuletzt bei den Sendern der ProSiebenSat.1 – Gruppe erfolgten.

Das TP107 räumt mit dem Vorurteil auf, dass Einkabelsysteme nicht zukunftssicher sind. Mit diesem Zusatzsystem ist man auch mit Einkabellösungen, die aufgrund baulicher Unveränderbarkeit (z.B. in denkmalgeschützten Altbauten) vorhanden sind, auch in Zukunft auf der sicheren Seite.

„SMART beweist Innovationskraft und handelt vorausschauend. Mit dem SMART TP-107 bieten wir eine bequeme und zeitsparende Lösung, um weiterhin vollen Fernsehempfang wie gewohnt zu genießen, erklärt SMART-Geschäftsführer Herbert Lauble die Vorteile des Zusatzmoduls für Einkabellösungen.

 

 

      topTop  
 
logo logo logo logo